SPENDEN

KINDERGARTEN

259

Schüler von der Petite Section bis zur Grande Section
zwischen 3 und 5 Jahren

26

Unterrichtstunden. Pro Woche:
13 Stunden in Französisch
13 Stunden in Deutsch

20

Primarschullehrern
10 französische Muttersprachler
10 deutsche Muttersprachler

20

Moderne, grosszügige
und gut ausgestattete Klassenräume

VORWORT DES SCHULDIREKTORS

Liebe Eltern,

ein zweisprachiger Kindergarten, der konsequent auf Wohlbefinden, Lernen und moderne Pädagogik ausgerichtet ist, freut sich sehr, Ihr Kind aufzunehmen.

Es entfaltet sich in einem Rahmen der Geborgenheit, der die menschliche und schulische Entwicklung der Kleinsten fördert, in einer Einrichtung, deren Konzept sich an seinen Bedürfnissen orientiert und die verschiedene Umfelder bietet, die dem Unterricht, dem Spiel, der Motorik, der Entspannung oder der Verpflegung gewidmet sind.

Leben in der Gemeinschaft, Lernen mithilfe körperlicher, wissenschaftlicher, mathematischer Aktivitäten, seine ersten Wörter und Sätze schreiben und lesen, all das gehört zu den Grundlagen des Bildungsweges, mit denen ihr Kind sich vertraut machen wird.

Ebenso wird ihr Kind im Lauf der Zeit echte Sprachkompetenzen in Französisch und Deutsch entwickeln, unabhängig von der Muttersprache. Es wird lernen, die gesprochene Sprache zu verstehen, die geschriebenen Wörter zu erkennen und später selbst mündlich und schriftlich kleine Wörter aus den beiden Sprachen zu produzieren.

Die Fortschritte sind bemerkenswert und bilden die Motivationsgrundlage eines einfühlsamen und qualifizierten Erzieherteams, das Ihr Kind bei den ersten Schritten seines Bildungs-weges aufmerksam begleitet.

Motivierende pädagogische Projekte (Begegnung mit einem Autor, Freskenmalerei, Aufzucht von Tieren…), die durch Ausflüge in den Wald, in Parks oder ins Museum ergänzt werden, helfen ihm, sich der Welt zu öffnen. Das Erzieherteam ist das ganze Jahr über für Sie da, um mit Ihnen den Fortschritt Ihres Kindes zu besprechen. Sie werden im Alltag erleben, wie ihr Kind lernt, sich entfaltet und Fortschritte macht.

Sie können uns jederzeit besuchen: Wir freuen uns, Ihr Kind zu einem Schnuppertag zu begrüßen.

François LATOUCHE

DIREKTOR DER PRIMARSCHULE

PÄDAGOGISCHES ANGEBOT

Schulrhythmus

Die Kindergartenwoche umfasst 26 Unterrichtsstunden verteilt auf neun Halbtage: Montag, Dienstag, Mittwoch (nur morgens), Donnerstag und Freitag. Die Schüler haben 36 Wochen Unterricht pro Jahr. Das LFZ folgt dem von der Schulkonferenz vorgeschlagenen und von der AEFE genehmigten Ferienkalender.
TERMINE DES SCHULJAHRES

Zweisprachiger deutsch-französischer Zweig

Dieser Zweig wird allen Kindergartenkindern des LFZ von der Petite Section bis zur Grande Section angeboten: Er ist von der Bildungsdirektion des Kantons Zürich anerkannt und zugelassen. Der Unterricht ist paritätisch aufgebaut: 13 Stunden pro Woche in Französisch (montags und dienstags) und 13 Stunden pro Woche in Deutsch (donnerstags und freitags), am Mittwochvormittag abwechselnd.

+ WEITERLESEN

Einrichtungen und Fachräume

Kindergartenkinder stehen zwei unterschiedliche Klassenräume zur Verfügung: ihre Umgebung ändert sich mit der unterrichteten Sprache. Ausserdem haben sie Zugang zu zwei Pausenhöfen, einer eigenen Marmothek (Bibliothek), einem Turnraum, einem Schlafraum und einem eigenen Speiseraum, der gemeinsamen Krankenstation sowie dem Raum für Vorführungen, Konzerte sowie Kunst- und Sport-Workshops (Espace Guillaume Tell).

+ WEITERLESEN

Digitale Bildung

Seit Anfang 2017 stützt sich das LFZ auf die digitale Ausbildung. Somit werden Tablets für den Unterricht auf begründete, vernünftige und verantwortungsvolle pädagogische Weise herangezogen. Jeder Kindergartenklasse stehen sechs Tablets für die Nutzung in einem geführten Workshop zur Verfügung, der bis zu 15 Minuten pro Tag dauert.

+ WEITERLESEN

Beobachtung des Lernfortschritts der Schüler

Das LFZ garantiert eine regelmäßige Kontrolle des Lernfortschritts und eine Begleitung, die näher an den pädagogischen Bedürfnissen der Kinder liegt. Das Lernbegleitheft des Kindes wird den Eltern regelmässig ausgehändigt. Wie die Zusammenfassung der Leistungen gewährleistet das Begleitheft den Kontakt zwischen Eltern und Lehrern und es ermöglicht den Eltern, sich über die Bedürfnisse und Empfindsamkeiten ihres Kindes zu vergewissern, damit sie sorglos in die Elementarstufe eintreten können.

Elterntreffen

Für Eltern zukünftiger Schüler können Besichtigungen und Einzelgespräche beim Direktor der Primarschule vereinbart werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich den Unterricht anzuschauen (Schnuppertag). Die Eltern-Lehrergespräche finden während der ersten Wochen des Schuljahres statt. Anschliessend können während des Jahres mit den Lehrern Termine für Einzelgespräche vereinbart werden. Zahlreiche Veranstaltungen im Schulalltag bieten den Eltern Gelegenheit zu Begegnung und zum Austausch.

PRAKTISCHE INFOS

ÖFFNUNGSZEITEN
  • Montag-Freitag ab 07:50
  • Montag, Dienstag, Donnerstag 08:20 - 16:00
  • Mittwoch 08:20 - 11:30
  • Freitag 08:20 - 15:30
  • Montag, Dienstag, Donnerstag 08:40 - 15:50
  • Mittwoch 08:40 - 11:20
  • Freitag 08:40 - 14:50
  • Montag-Freitag

    nach dem Unterricht bis 18.00 Uhr statt.

KONTAKTE
Séverine RUBIN
ASSISTENTIN DES DIREKTORS
ZUGANG
  • Öffentlicher Nahverkehr
  • Fuß- und Radwege-Anbindung
  • Straßenanbindung
  • Parkplätze
  • Fahrtkostenerstattung

DIENSTLEISTUNGEN

MORGENBETREUUNG

Noch vor dem ersten Unterricht morgens werden alle Schüler ab 7:50 Uhr kostenlos betreut.

SCHULBUSSE

Der Schulbusservice richtet sich an die Kindergarten- und Elementarschulkinder. Die Busse fahren verschiedene Stationen an. Jeder Bus hat eine festgelegte Strecke, Route und genaue Fahrzeiten.

+ WEITERLESEN

SCHULRESTAURANT

Das Schulrestaurant des LFZ garantiert höchste Standards in Bezug auf Hygiene und Lagerhaltung, und bemüht sich, vorzugsweise saisonale, frische und regionale Erzeugnisse zu verwenden. Täglich werden vor Ort über 900 Mahlzeiten zubereitet und serviert.

+ WEITERLESEN

AUSSERSCHULISCHE AKTIVITÄTEN

Das LFZ bietet ganzjährig zahlreiche kreative, sportliche und pädagogische Aktivitäten (HTS) an, die ab dem vierten Lebensjahr genutzt werden können. Diese Aktivitäten finden nach dem regulären Unterricht täglich bis 18.00 Uhr statt.

+ WEITERLESEN

HORT

Der Hort des LFZ ist ab Unterrichtsende täglich bis 18.00 Uhr geöffnet und steht allen Kindergarten- und Elementarschulkinder offen. Dieser Service wird auch mittwochs bis 14.00 Uhr angeboten. Die Hort-Teams bieten den Kindern Spiele sowie praktische Aktivitäten an.

+ WEITERLESEN

FERIENBETREUUNG

Das Ferienbetreuungsteam des LFZ bietet Kindergarten- und Elementarschulkindern jeden Tag spielerische und abwechslungsreiche Aktivitäten an. Es steht in den meisten Schulferien zur Verfügung und ermöglicht Kindern, die Schule anders zu erleben.

+ WEITERLESEN