SPENDEN

Stipendien

Zulassungsvoraussetzungen

Zu den wichtigsten Voraussetzungen eines Stipendienantrags gehört Folgendes:

+ Finanz- und Vermögenssituation

+ Französische Staatsbürgerschaft und Wohnsitz innerhalb des Konsularbezirks Zürich

+ Registrierung beim französischen Generalkonsulat in Zürich als zwingende Voraussetzung für den Stipendiaten.

+ Mindestalter 3 Jahre im Kalenderjahr des Schuljahresbeginns und Einschulung am Lycée Français de Zurich, da es sich dabei um die durch das französische Bildungsministerium im Konsularbezirk von Zürich zugelassene Einrichtung handelt

+ Vorlage einer Bescheinigung über die Streichung bei der Caisse d’Allocations Familiales (CAF / französische Kindergeldkasse) (www.caf.fr) des letzten Wohnsitzes in Frankreich (bei Familien, die in Frankreich gewohnt haben)

Antragszeiträume

Die Anträge werden bei den Sitzungen der Konsularräte geprüft:

+ erster Zeitraum (CCB1) im Frühjahr

+ zweiter Zeitraum (CCB2) im Herbst

Die Agentur für das französische Auslandsschulwesen entscheidet über die Gewährung von Schulstipendien nach der zweimal jährlich erfolgenden Stellungnahme der Nationalen Stipendienkommission (CNB), unter dem Vorbehalt des für den betreffenden Anmeldezeitraum zur Verfügung stehenden Gesamtbudgets.

Französisches Konsulat in Zürich

Alle Informationen in Bezug auf die Gewährung von Schulstipendien und das Verfahren zur Beantragung von Schulstipendien sind beim Französischen Konsulat in Zürich erhältlich.

Folgen Sie uns auf Facebook

CONCOURS KANGOUROU
C'est la grande remise des prix aux élèves lauréats du concours Kangourou des Mathématiques, dans tout le LFZ ! Voici les CM1 fiers de montrer leurs prix !
#TropFortsEnMath😎
... Lire la suiteEn voir moins

10 heures  ·  

Voir sur Facebook

SECONDAIRE │SORTIE PALÉONTOLOGIQUE
À quoi ressemblait la région de Frick il y a plus de 200 millions d'années ? C’est ce que les 6e 2 et 3 ont pu découvrir lors de cette sortie.
À proximité du site de fouille paléontologique de l'Université de Zurich, ils ont mis à jour, dans des roches sédimentaires, l'empreinte laissée par une grosse ammonite.
#SVT
... Lire la suiteEn voir moins

10 heures  ·  

Voir sur Facebook

SECONDAIRE │SORTIE GÉOLOGIQUE
Au printemps, les élèves de 1e S ont visité le musée du pétrole en Alsace pour y découvrir les conditions de formation, la géologie de la région, les modes d'extraction ou encore les utilisations possibles. Le pétrole y a été utilisé près de 500 ans, l'extraction a été arrêtée en 1970. Les élèves ont aussi pu observer en forêt une zone de résurgence, remontée naturelle de pétrole, où la faune sauvage vient se baigner pour se débarrasser des parasites.
... Lire la suiteEn voir moins

11 heures  ·  

Voir sur Facebook