SPENDEN

Verwaltungsrat

Der Elternverein wurde 1956 gegründet. Seine Vertreter sind ehrenamtliche Mitglieder des Verwaltungsrates.

DIE ORGANISATION

Der ALFZ (Verein des französischen Gymnasiums Zürich), in dem alle Eltern der Schüler des LFZ Mitglied sind, versammelt sich einmal pro Jahr in Form einer ordentlichen Hauptversammlung zur Wahl seiner Vertreter für den Verwaltungsrat und zur Einsichtnahme in den Jahresabschluss. Er ist das Verwaltungsorgan der Einrichtung und im Sinne der schweizerischen Gesetzgebung rechtlich verantwortlich. Er ist auch Arbeitgeber der Mitarbeiter mit schweizerischem Arbeitsvertrag. Die Einrichtung bezieht ihre Einnahmen hauptsächlich aus dem „Schulgeld“, den Gebühren, die von den Familien bezahlt werden.

Der Verwaltungsrat besteht aus sechs bis neun ehrenamtlichen Mitgliedern, die jeweils in Dreiergruppen gewählt werden und drei laut Gesetz festgelegten Mitgliedern mit beratendem Status: der Schulleiter, der Generalkonsul von Frankreich und der Kulturattaché der französischen Botschaft in Bern. Er bespricht und trifft die materiellen, finanziellen sowie strategischen Managemententscheidungen der Schule in Partnerschaft mit der Leitung des LFZ.

VERWALTUNGSRAT

Sébastien RICOUT
PRÄSIDENT
Marie Galy-Dejean
Marie GALY-DEJEAN
VIZEPRÄSIDENTIN
Mathieu ROBBE
VIZEPRÄSIDENT
Stéphane JULEN
SCHATZMEISTER
Olivier GRIZEL
VICE-SCHATZMEISTER
Nuno SCHMID
SEKRETÄR
Stéphan BERTHOZ
VIZESEKRETÄR
Frédéric BLANC
MITGLIED
Stéphane CARON
MITGLIED

IHRE AUFGABEN

Der Verwaltungsrat führt die Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung des LFZ in administrativer, finanzieller und rechtlicher Hinsicht. Er bestimmt den Haushalt, legt die Schulgebühren fest, übernimmt die Verwaltung der beweglichen und unbeweglichen Vermögenswerte und stellt auf Vorschlag und in Absprache mit der Schulleitung die Mitarbeiter mit schweizerischem Arbeitsvertrag ein.

Seine Aufgaben:

  • die strategische Entwicklung des LFZ in Absprache mit den Betreuungsteams und den Vertretern des Staates unterstützen
  • den Interessen der Familien bestmöglich gerecht werden, ein konsequentes und ausgeglichenes Management im Streben nach einer verantwortungsbewussten Leitung und einem Geist des Miteinanders praktizieren
  • einen Geist der Transparenz und einen niveauvollen Dialog aufrechterhalten
  • die kontinuierliche Funktion der Einrichtung gewährleisten, um einen vorbildlichen Unterricht und den Erfolg unserer Schüler zu garantieren

Alle Eltern können aktives Mitglied des Vereins werden, um am Management der Schule mitzuwirken. Der Verwaltungsrat nimmt die Bewerbungen entgegen.

SATZUNG